Cranio-Sacrale Heilarbeit in Schwangerschaft und Wochenbett

Heilung und Regeneration für Körper, Geist und Seele

Gerade zu Beginn der Schwangerschaft wird jede Form der Körperarbeit hinterfragt und in Frage gestellt. Häufig treten Fragen auf, wie z.B. Schadet meinem Baby diese Behandlung? oder Ist das gut für mein Kind?

Die cranio-sacrale Heilarbeit ist wunderbar geeignet für eine Schwangere. Es ist möglich, sowohl im direkten als auch im indirekten Körperkontakt auf sanfte Art und Weise zu arbeiten. Der Körper entspannt und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Die Schwangere wird ruhig und kommt in ihre Mitte. Die Energie kommt in den Fluss und das Nervensystem, die Organe, Muskeln und alle Körperzellen, als auch die Entwicklung erhalten ihren positiven Effekt und Einfluss daraus. Ist die werdende Mutter entspannt, entspannt sich auch das Kind im Mutterleib, denn die Zeit der Schwangerschaft ist eine Zeit der Umstellung, gepaart mit körperlichen und emotionalen Anforderungen.

Die cranio-sacrale Behandlung ist eine gute Unterstützung bei den Umstellungs- und Anpassungsvorgängen, die im Körper im ersten Drittel der Schwangerschaft stattfinden. Wenn die Schwangere in ihrer Mitte ist, kann Sie besser mit emotionalen Schwankungen, die eine Schwangerschaft mit sich bringt, umgehen. Durch die sanfte Arbeit entsteht nebenbei eine stabile Verbindung zwischen Mutter und Kind.

Im zweiten Drittel der Schwangerschaft fördert cranio-sacrale Körperarbeit das Wohlbefinden, stärkt die Frau in ihrem Körpergefühl, und hilft weiterhin, mit den „emotionalen Wellen“ besser umzugehen. Der freie Energiefluss wirkt sich positiv auf das Wachstum des Embryos, und das Befinden der Mutter aus.

Im dritten Drittel ist die körperliche Entspannung besonders wichtig. Der Körper hat jetzt Schwerstarbeit zu leisten, und reagiert oft mit Anspannung und Schmerzen auf die ungewohnte Belastung. Besonders Becken und Wirbelsäule, aber auch Beine und Knie werden durch die Schwangerschaft stark beansprucht. Hier kann die cranio-sacrale Behandlung zur Linderung von Schmerzen, zur Entspannung, und zu einem verbesserten Ableiten der im Körper gespeicherten Flüssigkeiten beitragen.

Gegen Ende der Schwangerschaft unterstützt die cranio-sacrale Heilarbeit bei der Vorbereitung auf die Geburt. Die sanfte und achtsame Berührung ist in dieser sensiblen Phase besonders wohltuend für Mutter und Kind. Wenn das Becken stabil und trotzdem flexibel ist, wenn Muskeln und Bänder kraftvoll und entspannt sind, begünstigt das einen harmonischen Ablauf der Geburt. Ein gutes inneres Gleichgewicht der Mutter trägt zusätzlich dazu bei, der Geburt gelassen und entspannt entgegen sehen zu können. Eine gute körperliche und emotionale Vorbereitung hilft, die Geburt so zu gestalten, dass sie für alle Beteiligten zu einem schönen und freudigen Ereignis werden kann.

Vereinbare Deinen Termin

Anwendungsgebiete für eine cranio-sacrale Behandlung während der Schwangerschaft

  • Entlastung von Verspannungen – vor allem im ISG-und Beckenbereich
  • Schlafstörungen
  • Morgenübelkeit
  • Emotionale Unausgeglichenheit
  • Rückenschmerzen
  • Ängsten
  • Problemen der Positionsfindung des Babys
  • Vorbereitung auf die Geburt

Cranio-sacrale Heilarbeit im Wochenbett

Auch nach der Geburt entspannt die cranio-sacrale Behandlung die frisch gebackene Mutter, was einen Einfluss auf die Neu- und Umgewöhnung mit dem neuen Familienmitglied hat. Während der Schwangerschaft fanden vielerlei Veränderungen im weiblichen Körper statt: die Hormone stellten sich um, das Gewebe bereitete sich auf die Dehnung vor um dem Baby im Mutterleib genügend Platz zu geben, das Becken veränderte seine Form um dem Baby einen guten Weg aus dem Mutterleib vorzugeben, die Gebärmutter ist bereit für das Tragen des Babys um sich danach wieder auf ihre gewohnte Größe zurückzuziehen und zu positionieren.

Auch emotional bereitet diese wundervolle Zeit eine Umstellung. Die Hormone sorgen regelmäßig für einen Gefühlscocktail, die Gedanken fahren Achterbahn und Sorgen und Ängste sind ein Teil der Begleitung während der Schwangerschaft. Die werdende Mutter ist sensibel und emotional instabil. Nach der Geburt reguliert das System all diese Ausnahmezustände wieder zurück in die natürlichen Bahnen. Dies ist für die frisch gebackenen Mama oft nicht weniger anstrengend.

Der Einfluss der Geburt und der Schwangerschaft, körperliche Beschwerden und das Gefühl von Überforderung können durch eine Cranio reduziert und verbessert werden. Die Regulations- und Veränderungsprozessen des Körper beginnen zu laufen und ihre Arbeit wieder Schritt für Schritt aufzunehmen.

Vereinbare Deinen Termin

Anwendungsgebiete für eine Cranio zur Zeit des Wochenbettes oder später

  • nach einer schwierigen Geburt – Komplikationen welcher Art
  • Stillprobleme
  • Frühgeburt
  • Allgemeine Überforderung oder Überbelastung
  • nach Kaiserschnitt
  • Narbenbehandlungen nach Geburt
  • bei Sturzgeburten und Geburten mit Saugglocke
  • Wochenbettdepressionen
  • Anspannung
  • zur Regulation des Hormon- und Körpersystems
  • emotionale Unausgeglichenheit